Virtualisierung

  • Pano Logic

PanoLogic realisiert serverbasierende Dektop-Virtualisierungen. Durch das Verschieben der Software vom Desktop zum Server benötigt PanoLogic keine CPU, keinen Speicher, kein Betriebssystem und keine Treiber. PanoLogic verbindet Tastatur, Maus, Monitor; Audio und USB Geräte über VMware Server, bietet der IT-Abteilung einen zentralen Zugriff auf alle USB Ports und ist stromsparend, ganz im Sinne von Green-IT. Da PanoLogic keine Softwareinstallation benötigt, bietet das Pano Client Design einen volkommen sicheren Desktop.

Die PanoLogic-Sicherheitsfunktionen beinhalten:

- USB Sicherheit: Die Zugriffskontrolle kann auf Benutzerebene geregelt werden
- Datenschutz: Lokal angeschlossene Speicher können abgeschaltet werden, um zu verhindern, dass Daten auf lokale Datenspeicher kopiert werden können.
- Netzwerksicherheit: Die Kommunikation zwischen dem PanoLogic und dem virtuellen Desktop wird durch eine 128-bit-AES Verschlüsselung abgesichert.

weitere informationen...

 

  • Virtual Iron

Die Virtualisierung erlaubt es, mehrere Betriebssysteme und ihnen jeweils zugeordnete Anwendungen parallel und unabhängig voneinander als "virtuelle Server" auf einer gemeinsamen Hardware (von einem Prozessor bis zum 32-Multiprozessorsystemen und Clustern) zu betreiben. Neben vielen anderen Vorteilen können so freie Kapazitäten besser verteilt werden, wodurch die durchschnittliche Auslastung des Gesamtsystems wesentlich verbessert wird

Argumente, die für Virtual Iron sprechen:

- Leistung
- Sicherheit
- keine Installation auf Hostsystemen
- niederiger Preis
- Xen-Basis
- Nutzung zertifizierter SLE10 treiber
- Fibre Channel und ISCSI inkl. SAN-Boot
- VLANs
- bis zu 8 VNICs

 


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt.