Teradici in Deutschland


Die Technologie von Teradici

Teradici (gesprochen: Teraditschi) ist der Entwickler von neuartigen Chips, die das Prinzip des PC-over-IP exzellent umsetzen. Verwirklicht wird das Ganze mit einer Host-Client-Architektur, in beiden Endpunkten ist jeweils einer dieser Chips verbaut.

Das PC-over-IP-Protokoll komprimiert, verschlüsselt und kodiert die gesamte Interaktion mit dem Computer im Rechenzentrum. Dabei wird das Bild pixelgenau über ein Standard-Netzwerk an ein zustandsloses, PCoIP-fähiges Gerät geschickt.

Die PC-over-IP-Technologie ermöglicht eine zentrale Verwaltung von Unternehmens-PCs und Workstations in Rechenzentren. Hohe Auflösungen, 3D-Grafikbearbeitung, das Anschauen von HD-Medien und volle USB-Funktionalität sind dadurch sowohl im LAN als auch im latenzbehafteten WAN möglich.

PC-over-IP stellt eine innovative Technologie dar, die die Konsolidierung aller IT-Ressourcen ins Rechenzentrum ermöglicht. Workstations, PCs und Thin Clients werden überflüssig, der Benutzer arbeitet genau wie an einem "echten" Gerät. Dabei werden keine sensiblen Daten durch das Netzwerk verschickt.

Diese Technik wird sowohl in Software als auch Hardware implementiert. Mittlerweile ist ein breites Spektrum an PC-over-IP-fähigen Endgeräten verfügbar, inklusive Desktop-Portale, Server-Plug-Ins und in Form integrierter Bildschirme.

PC-over-IP bewältigt spielend die Herausforderungen, die beim Bereitstellen, Verwalten, Warten und Absichern von Unternehmens-PCs entstehen, während gleichzeitig die TCO signifikant reduziert wird.

Weitere Informationen finden Sie hier: Teradici PCoIP Produkte und Lösungen